DiCreWo Blogbeiträge

„Loslassen“ muss man lernen um Veränderungen zuzulassen

„Loslassen“ muss man lernen um Veränderungen zuzulassen

Sonstiges
Vor kurzem habe ich im Internet einen Artikel über Feuerwehrleute gelesen, die in Ausübung ihres Berufs ums Leben gekommen sind! Voller Respekt für diese Menschen möchte ich kurz innehalten und an deren Familien denken... ...Der Artikel hat mich mehrere Tage nicht in Ruhe gelassen und ich möchte kurz etwas dazu schreiben, denn aus diesem tragischen Ereignis lässt sich eine wichtige Erkenntnis für unsere digitale Arbeitswelt ziehen!   Was war passiert? Eine Gruppe von Feuerwehrleuten kämpfte in Colorado seit Tagen gegen ein Buschfeuer. Als plötzlich eine Windböe über die Feuerwehrleute hinwegfegte, waren diese kurz darauf vom Feuer umschlossen. Schnell war den Feuerwehrleuten klar, dass Sie umgehend und schnell den Rückzugsweg antreten müssen. Leider hat die Gruppe es nicht geschafft und alle sind auf tragische Weise bei diesem Einsaz ums Leben gekommen!…
Read More
Termin übersehen – Stress und keine Pause nur um das Meeting zu retten!

Termin übersehen – Stress und keine Pause nur um das Meeting zu retten!

DiCreWo Tree, Sonstiges
Sie haben bestimmt schon einmal die Situation erlebt, dass Sie morgens ins Büro kommen und beim Blick in Ihren Kalender feststellen, dass heute ein wichtiges Meeting stattfindet. Das wäre noch nicht einmal das Problem aber Sie hätten für dieses Meeting dringend etwas vorbereiten müssen. Irgendwie hatten Sie das Meeting total übersehen und nun schmeissen Sie Ihre Tagesplanung komplett über den Haufen mit nur einem Ziel: Das Meeting irgendwie noch zu retten! Bis zum Beginn des Meetings haben Sie dann Stress ohne Ende, keine Pausen und abends kommen Sie nach Hause und es war mal wieder ein sch... Tag! Das muss nicht sein! Eine einfache Regel lässt Sie morgens beruhigter ins Büro kommen und abends den Feierabend genießen:   Die sogenannte "10-30"Regel!   Die Regel funktioniert ganz einfach. Jeden morgen investieren Sie…
Read More
Vorsatz fürs neue Jahr – richtig Feierabend machen

Vorsatz fürs neue Jahr – richtig Feierabend machen

Sonstiges
Kennen Sie das auch? Das neue Jahr beginnt und man hat sich wieder Vorsätze  gemacht was man alles erreichen möchte? Also Ziele gesetzt um dann am Ende des Jahres festzustellen, dass man doch nicht so konsequent an den Vorsätzen festgehalten hat? Bestimmt erzähl ich Ihnen hier nichts Neues, aber vielleicht habe ich einen Vorsatz für Sie den Sie umsetzen möchten. Er gehört auf jedenfall mal nicht zu den Klassikern wie "...mehr Sport machen, weniger Süßes essen, abnehmen, weniger arbeiten und somit weniger Überstunden..." .  Ich rede von Feierabend machen - und zwar richtig! Damit unser Körper mit den täglichen Belastungen im Job und Leben umgehen kann, benötigt er auch genug Zeit für die Erholung. Doch wenn man jeden Tag von morgens bis abends in der Arbeit sitzt, Überstunden ohne Ende…
Read More

Arbeitsplatz 4.0 – reicht Software alleine aus um den digitalen Arbeitsplatz erfolgreich einzurichten?

Sonstiges
Auf meiner Homepage www.dicrewo.de gebe ich viele nützliche Tipps rund um den digitalen Arbeitsplatz. Vorrangig habe ich hier die ungenutzten Potentiale von Office Programmen im Fokus, die vielen von uns im täglichen Job am PC helfen können. Gerade jetzt, wo alle von digitaler Transformation reden und irgendwo auch der Begriff Arbeit4.0 immer wieder in den Fokus gerückt wird, stellt sich für mich zunehmend die Frage, ob Softwaretools alleine ausreichen um den neuen Arbeitsplatz 4.0 erfolgreich einzuführen. Ich werde in diesem Blogbeitrag weniger erklären was der Arbeitsplatz 4.0 im Office Bereich ist, dafür aber mehr darauf eingehen, was die Transformation zum neuen Arbeitzplatz positiv beeinflusst.                 Ein funktionierendes Team ist in hohem Maße förderlich bei Veränderungen     Was macht ein funktionierendes Team aus…
Read More

Email Postfach aufgeräumt – kurzer Erfahrungsbericht

Sonstiges
Vor kurzem habe ich den Selbstlernkurs "Endlich geschafft" von Büro-Kaizen erhalten. Nun möchte ich meine erste Erfahrung damit kurz auf meinem Blog veröffentlichen. Der Selbstlernkurs ist sehr übersichtlich aufgebaut und auch sehr einfach nachzuvollziehen. Der Kurs teilt sich in die Tools Outlook und OneNote auf und beschreibt die Methoden, die sich im Umgang mit den Programmen im Office Bereich bewährt haben. Durch die Kombination von mehreren einzel beschriebenen Methoden, konnte ich meinen Posteingang wie folgt aufräumen. Meine Emails werden im Posteingang jeweils einer Kategorie zugewiesen. Die Kategorie könnte z.B. ein Projekt, ein Thema oder eine Abteilung sein. Jede Email wird von mir auch nur einmal geöffnet, gelesen und direkt beantwortet. Lässt sich die Email nicht innerhalb von ein paar Minuten beantworten, erstelle ich direkt eine Outlook Aufgabe und buche anschließend im…
Read More

Neue Inhalte auf DiCreWo.de

Info
Ich habe wieder ein paar neue Inhalte auf meiner Seite eingebaut: Zu OneNote: Was ist OneNote? Tastaturkürzel Zu Outlook: Emails blockweise bearbeiten Zu Skype4Business: Tastaturkürzel Zur Ernährung: Obstschale
Read More

Große Daten wollen verwaltet werden – Grafisches UI bleibt auf der Strecke

Sonstiges
In Zeiten der digitalen Transformation werden sehr viele Daten generiert um das Potential, welches in der Digitalisierung steckt, nutzbar zu machen.  In den letzten Tagen hatte ich vermehrt mit großen Datenmengen zu tun - genauer gesagt mit der Aufbereitung der Daten für den Import in ein Datenmodell. Ziel soll sein, dass ich später meine Daten über eine grafische Oberfläche geordnet und übersichtlich darstellen kann. Ich muss zugeben, ich bin kein Datenspezialist und auch kein Datenbank-Guru, aber eines ist mir bewusst aufgefallen. Um große Datenmengen zu verwalten ist ein vernünftiges Datenmodell erforderlich. Doch für die Arbeit mit den Daten im Anschluss benötigt man auch ein intuitiv zu bedienendes grafisches Userinterface. Und genau da habe ich so meine Bedenken, denn diese grafischen und vor allem intuitiven Userinterfaces bleiben auf der Strecke. Man…
Read More

(Vor-)Weihnachtszeit und OneNote – macht die Digitalisierung denn vor gar nichts halt?

Sonstiges
Kaum zu glauben, aber dieses Wochenende ist schon der 1. Advent! In gut 4 Wochen auch schon Heiligabend und das Jahr neigt sich mit großen Schritten dem Ende zu. Wie jedes Jahr geht nun für viele der Stress wieder los:  Wohnung und Haus wollen weihnachtlich dekoriert sein Geschenke müssen besorgt werden bzw. erstmal ist zu klären was will man überhaupt schenken? Weihnachtsmärkte und Weihnachtsfeiern wollen besucht werden Der Christbaum ist zu organisieren Was wollen wir an Heiligabend kochen? Wen laden wir zu Besuch an den Feiertagen ein bzw. wo sind wir selbst eingeladen? ... Die Aufzählungen könnten noch beliebig weiter fortgeschrieben werden, aber ich denke viele finden sich auch so schon wieder in der Vorweihnachtszeit angekommen. Vor ein paar Tagen wurde ich vom Team Büro-Kaizen angefragt, ob ich an ihrer Blogparade…
Read More

Alle reden von „Digitalisierung“ – bin ich da auch betroffen von?

Sonstiges
Dieser kleine Blogbeitrag kam mir die Tage in den Sinn, als ich Gast in einem Fast Food Restaurant war. Früher ging man an den Tresen und hat bei dem Angestellten der Fast Food Kette sein Menü bestellt, bezahlt und in Empfang genommen.  Doch wie war das diese Tage bei mir? Man bestellt nun an überdimensional großen "Touchscreentafeln" und bezahlt dann seine Bestellung bargeldlos per EC bzw. Kreditkarte. Nach dem Bezahlvorgang erhält man dann einen Ausdruck mit einer Bestellnummer darauf, mit der man dann am Tresen seine Bestellung abholen kann sobald die Nummer aufgerufen wird. Das mir bekanntere und vertrautere Gefühl des Bestellvorganges direkt am Tresen kommt wenigstens dann ein bisschen auf, wenn man die Option "Bezahlen an der Kasse" an der "Touchscreentafel" auswählt. Dann geht man mit seinem Ausdruck direkt…
Read More