Papierlose Notizen in Meetings – Geht das überhaupt?

Sind Sie genervt von dem Papierchaos das am Ende des Tages durch Ihre Mitschriebe in Meetings auf Ihrem Schreibtisch herrscht? Dann lesen Sie hier weiter…
Viele von uns kennen das: Ein Meeting ist angesetzt und entweder nehme ich nun meinen DINA4 Schreibblock, mein kleines Notizbuch oder gar den Laptop mit um wichtige Punkte mitzuschreiben. In diesem Blogbeitrag möchte ich über eine einfache und je nach Funktionsumfang auch kostengünstige Alternative schreiben – papierlos schreiben auf einer digitalen DINA4 Seite.

Von vielen verschiedenen Anbietern gibt es in Größen zwischen 8- und 12 Zoll sogenannte LCD Grafiktabletts. Diese können je nach Funktionsumfang eine oder mehrere Seiten speichern und auch mit dem Smartphone, Tablet oder PC synchronisiert werden. Ich habe hier die einfachste Variante in der 8,5 Zoll Größe und ohne internen Speicher und Synchronisationsmöglichkeit getestet.

   

Das relativ dünne Tablett (0,4cm dick) ist aus langlebigem Kunststoff gefertigt und mit 109 g relativ leicht. Der zur Eingabe benötigte Stift ist auf der Unterseite untergebracht, so dass dieser nicht noch zusätzlich lose in der Tasche liegt. Zur Funktion bzw. Bedienung gibt es nicht viel zu schreiben. Stift herausnehmen und direkt losschreiben. Möchte man das Geschriebene wieder löschen, so genügt ein einfacher Druck auf die große Taste mit dem Mülleimersymbol.

Hier nun die Vor- und Nachteile meiner getesteten Version:
Vorteile:

    – Klein, leicht, handlich
    – Einfach zu bedienen
    – Linienstärke kann durch Druck auf das Display variiert werden
    – Schnell einsatzbereit
    – Preis bei um die 18€

Nachteile:

    – Kein Farbdisplay
    – Man kann nur eine Seite darstellen. Für jede weitere Seite muss die aktuelle Seite wieder gelöscht werden
    – Man kann immer nur die gesamte Seite löschen und keine Ausschnitte

 

Tipp zum Einsatz in Meetings: Es lassen sich relativ schnell handschriftliche Notizen und/oder Bilder erstellen. Ebenso können schnell wichtige Punkte wie z.B. ToDo’s kurz festgehalten werden. Wer also in Meetings konzentriert den Agendapunkten folgen möchte ohne sich durch das mitgebrachte Laptop ständig durch eingehende Emails ablenken zu lassen, hat mit dem LCD Grafiktablett einen tollen kleinen „Notizzettel“. Die Notizen können dann nach dem Meeting einfach abfotografiert und als Bild in OneNote eingefügt werden. Ebenso können die notierten Todo’s schnell in Outlook in die Aufgabenliste abgetippt werden. Sind alle Infos vom Meeting übernommen, kann mit einem Druck auf den Mülleimer das Grafiktablett gleich wieder einsatzbereit gemacht werden. Wer es etwas komfortabler und umfangreicher von den Funktionen haben möchte, kann auch zu den höher Preisigen Modelle greifen. Für mich als Einstieg ist diese kleine Variante aber schon mehr als ausreichend.

Zurück