(Vor-)Weihnachtszeit und OneNote – macht die Digitalisierung denn vor gar nichts halt?

Kaum zu glauben, aber dieses Wochenende ist schon der 1. Advent! In gut 4 Wochen auch schon Heiligabend und das Jahr neigt sich mit großen Schritten dem Ende zu. Wie jedes Jahr geht nun für viele der Stress wieder los: 

  • Wohnung und Haus wollen weihnachtlich dekoriert sein
  • Geschenke müssen besorgt werden bzw. erstmal ist zu klären was will man überhaupt schenken?
  • Weihnachtsmärkte und Weihnachtsfeiern wollen besucht werden
  • Der Christbaum ist zu organisieren
  • Was wollen wir an Heiligabend kochen?
  • Wen laden wir zu Besuch an den Feiertagen ein bzw. wo sind wir selbst eingeladen?

Die Aufzählungen könnten noch beliebig weiter fortgeschrieben werden, aber ich denke viele finden sich auch so schon wieder in der Vorweihnachtszeit angekommen.


Vor ein paar Tagen wurde ich vom Team Büro-Kaizen angefragt, ob ich an ihrer Blogparade zur Weihnachtszeit teilnehmen möchte. Keine Frage, gerne möchte ich einen kleinen Beitrag zur Vorweihnachtszeit schreiben und so dem ein oder anderen eine kleine Hilfe sein.

Vieles ist in der Vorweihnachtszeit zu organisieren – OneNote kann Dir ein nützlicher Helfer sein

Viele Dinge sind in der Vorweihnachtszeit zu erledigen um wieder ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest mit der Familien zu feiern. Oftmals verliert man schnell den Überblick über die Geschenke die man schon gekauft hat oder noch besorgen muss. Man vergisst Kleinigkeiten und gerät zusätzlich in Stress wenn man es dann bemerkt. Viele schreiben sich dann Merkzettel oder PostIt’s die dann am Kühlschrank kleben oder irgendwie dann doch im Chaos verschwinden. 

OneNote kann euch hier ein toller digitaler Helfer sein!!!

Ich habe dieses Jahr zusammen mit meiner Frau ein Weihnachtsnotizbuch in OneNote angelegt. Die Abschnitte und Listen sind über die Cloud stets mit allen Endgeräten wie PC, Tablet und Smartphone synchronisiert und somit jederzeit abrufbar. Für uns definitiv ein Fortschritt zur besseren Organisation der (Vor-)Weihnachtszeit. 

Hier ein paar Eindrücke wie das aussehen kann:

Geschenkeliste:


ToDos an Heiligabend:


Das Schöne an OneNote ist, dass z.B. eine Geschenkeliste schnell mal per Email auch an die Tanten und Onkel, Omas und Opas verschickt werden kann. Oder noch besser, ihr teilt das Notizbuch direkt mit der Familie und alle haben jederzeit Zugriff auf die Inhalte und bekommen mit, wen sich etwas ändert oder ergänzt wird. Kein langes rumtelefonieren an den Abenden nur wegen den Geschenken. Wenn man unterwegs ist und einem doch noch etwas einfällt, dann zieht man sein Smartphone heraus, öffnet OneNote, trägt seine Gedanken, ToDos ein und schwupp die wupp ist es synchronisiert. Der Partner sieht auch gleich die Änderungen/Ergänzungen und man hat immer alles aktuell, ohne irgendwo die kleinen Merkzettel ständig zu suchen (wenn man sie überhaupt noch findet).

Nicht zu vergessen: Das Notizbuch in OneNote kann im darauffolgenden Jahr wiederverwendet werden und ToDo Listen wie z.B. „Haus/Wohnung dekorieren“ sind schon fertig vorbereitet. Hat man mit seiner Familie das Notizbuch auch digital geteilt, so können das ganze Jahr über die Listen mit möglichen Geschenken ergänzt werden. 

Ich hoffe ich konnte mit diesem kleinen Blogbeitrag dem ein oder anderen einen Anstoss geben, es doch einmal mit der Hilfe von OneNote zu probieren. Für meine Frau und mich sowie unseren Familien hilft es auf jedenfall ein bisschen weniger Stress zu haben.

An dieser Stelle wünsche ich nun allen Lesern meines Blogs eine schöne und besinnliche (Vor-)Weihnachtszeit und würde mich natürlich auch über einen Kommentar freuen!

Gruß

Euer MARVIN

One thought on “(Vor-)Weihnachtszeit und OneNote – macht die Digitalisierung denn vor gar nichts halt?

  • Hey Marvin,

    ich erstelle auch gerade eine digitale Ablagestruktur in OneNote die die Papierablage nachbildet um mehr und mehr digitale Inhalte zu pflegen wo möglich. Macht für mich aber auch erst Sinn seit ich das Notebook nicht mehr lokal sondern von allen Endgeräten die ich habe erreichen kann. Office Lens bringt da massive Vorteile mit direkte Uploadmöglichkeit. Bin gespannt was sich da noch entwickelt.

Comments are closed.